*
Startseitenlink
Menu
BeWo Darmstadt e.V. BeWo Darmstadt e.V.
Aktuelles Aktuelles
Philosophie des Vereins Philosophie des Vereins
Leitbild Leitbild
Konzeption Konzeption
Pädagogischer Ansatz Pädagogischer Ansatz
Qualitätsstandards Qualitätsstandards
Prospekt des Vereins Prospekt des Vereins
Zielgruppe Zielgruppe
Wohnformen Wohnformen
Unterstützungsbereiche Unterstützungsbereiche
Kosten / Finanzierung Kosten / Finanzierung
Freizeitangebote Freizeitangebote
BehindART BehindART
Fotogalerie Fotogalerie
Freizeitplan Freizeitplan
Begleitete Elternschaft Begleitete Elternschaft
Daten zum Verein Daten zum Verein
Team Team
Mitgliedschaften Mitgliedschaften
Kontakt Kontakt
Kontaktformular Kontaktformular
Anfahrt Anfahrt
Parken Parken
Publikationen Publikationen
PDF-Download Leseprobe PDF-Download Leseprobe
Literaturempfehlungen Literaturempfehlungen
PFAD-Artikel PFAD-Artikel
Interner Bereich (Login) Interner Bereich (Login)
Barrierearme Seite Barrierearme Seite
Vergrößern der Schrift Vergrößern der Schrift
Audiodaten Audiodaten
Rechtliches Rechtliches
Impressum Impressum
Haftung / Datenschutz Haftung / Datenschutz
Bildnachweis Bildnachweis
Sitemap Sitemap
empty-block

Unterstützungsbereiche

 

  • Angehörige / soziale Kontakte

Der Kontakt zu Familienangehörigen vermittelt den Klienten ein Gefühl des Rückhaltes und der Sicherheit. Wo immer möglich, sollen deshalb diese wichtigen Kontakte gepflegt und gefördert werden.
 
Kontakte zu Mitmenschen, Beziehungen zu Lebenspartnern, Freunden, Nachbarn, Kollegen etc. sind ein wichtiger Bestandteil des Lebens. Ohne zwischenmenschliche Beziehungen drohen Isolation und Vereinsamung. Wo immer es möglich ist, sollten diese Beziehungen daher gepflegt und gefördert werden. Daher fördert der Verein sowohl Beziehungen zwischen den Klienten als auch Kontakte nach außen.
 

  • Arbeit / Tagesstruktur

Arbeit ist ein zentraler Bestandteil des Lebens. Sie gibt den Klienten eine Tagesstruktur, fördert das Selbstbewusstsein und er­leichtert die Teilnahme am gesellschaftlichen Leben. Zum autonomen Leben gehört auch eigenständig seinen eigenen Lebensunterhalt zu finanzieren. Suche und Erhalt des Arbeitsplatzes spielen daher eine große Rolle in der Betreuungsarbeit. BeWo Darmstadt e.V. hilft bei der Integration in ein geregeltes Arbeitsleben.

Bei länger andauernder Arbeitslosigkeit liegt ein weiterer Schwerpunkt der Betreuung auf der Schaffung einer sinnvollen Tagesstruktur.

  • Behörden

Behördengänge sind für manch einen ohne Behinderungen schon eine Last. Komplizierte Formulare ausfüllen, das richtige Amt auf zu finden, Gesetze und Regelungen zu kennen sind insbesondere für Menschen mit geistigen Behinderungen oftmals eine große Hürde. BeWo Darmstadt e.V. setzt sich für die betreuten Menschen ein und hilft den Klienten bei Bedarf beim richtigen Umgang mit Beamten und den Behörden. Die Beratungsleistung kann auf Wunsch durch Begleitung der zuständigen Mitarbeiter in Behördenangelegenheiten ergänzt werden.


  • Finanzen

Insbesondere die Individualität behinderter Menschen erfordert manchmal höhere Ausgaben als Mittel zur Verfügung stehen. BeWo Darmstadt e.V.springt in Notfällen ein und stellt zusammen mit den Klienten und Angehörigen entsprechende Finanzierungspläne auf. Unser Wissen um staatliche Fördergelder und gesetzlich geregelte Zuschüsse helfen, die Autonomie unserer Klienten zu fördern.

Die Unterstützungsleistung in finanziellen Angelegenheiten richtet sich nach dem spezifischen Bedarf der Klienten und umfasst z. B. Ein­richten eines Kontos, Erteilen von Aufträgen und Überweisungen, Hilfe beim Einteilen des Geldes u.v.m.

 

 
  • Freizeit

So sehr ambulant Betreutes Wohnen seine Vorzüge für die Einzelnen hat, so besteht doch gerade bei Menschen mit Behinderungen die Gefahr des Vereinsamens. Ein großes Freizeitangebot bietet Möglichkeiten der Persönlichkeitsentfaltung und immer wieder die Chance neue Menschen kennen zu lernen. Manch eine Wohngemeinschaft ist aufgrund gemeinsamer Freizeitaktivitäten schon zustande gekommen.

Der Verein bietet regelmäßig Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung an (z.B. Kino, Kneipenbesuche, Besuch von Sportveranstaltungen, Ausflüge usw.). Die Teilnahme an solchen Aktivitäten ist freiwillig.

Erlebnisse und Erfahrungen innerhalb einer Gruppe sind wichtig, sie fördern die Eingliederung in soziale Strukturen. Deshalb fin­den viele Freizeitangebote und Aktivitäten in Gruppen statt.


  • Haushalt

Viele Menschen, die bisher im Heim mit geregelter Fürsorge gelebt haben,  sehen sich nun mit einer eigenen Haushaltsführung bei einem selbstbestimmten Leben konfrontiert. Wäsche waschen, kochen, putzen und den Haushalt als solches zu organisieren können - je nach Behinderung - zu einer echten Herausforderung werden. Mit Anleitungen und entsprechender Unterstützung fördert BeWo Darmstadt e.V. die Autonomie der Menschen. Der Klient wird schrittweise mit selbständigem Einkaufen, Umgang mit Haushaltsgeräten, Kochen und Wäschepflege vertraut gemacht. Bei Bedarf kann eine Haushaltshilfe organisiert werden.


  • Konfliktberatung

Ob in Wohngemeinschaften oder beim Zusammentreffen mit anderen Menschen, ob mit oder ohne Behinderung, können in Einzelfällen Konfliktsituationen entstehen, die das ganze Können des Betreuers erfordern. Diese Konflikte gehören zum Alltag des Lebens und sind auch Bestandteil der Betreuung. Gemeinsam wird in Gesprächen nach Strategien zur Lösung von Konflikten gesucht. Gegebenenfalls begleiten die Mitarbeiter die Klienten auch zu Gesprächen bei Konfliktpartnern (z. B. am Arbeitsplatz).

Unser Team bildet sich permanent in gewaltfreier Kommunikation, Mediationsverfahren und Konfliktmanagement weiter.

 


  • Wohnen

Betreuungsleistung von Menschen mit Behinderungen beim WohnenOb individuell und alleine, als Paar oder in einer Wohngemeinschaft. Zum Wohnen gehört mehr als nur ein Raum, um sich zurück zu ziehen. Die Unterstützungsleistung kann in verschiedenen Wohnformen erfolgen. Muss eine Wohnung aufgrund einer körperlichen Behinderung umgebaut und der Umbau finanziert werden, stehen wir mit unserem Wissen bereit, um entsprechende Fördergelder zu beantragen oder einen Finanzierungsplan aufzustellen.

Wohnungen werden mit Unterstützung des Vereins vom Klienten selbst angemietet. Nur in Ausnahmefällen erfolgt eine Anmietung durch den Verein. In diesem Fall sind Betreuungs- und Mietvertrag aneinander gekoppelt.

Ein gutes Verhältnis zu den Nachbarn ist ein wichtiger Aspekt gesellschaftlichen Lebens. Unsere Arbeit beinhaltet daher sowohl das Sensibilisieren der Klienten für diesen Bereich, als auch die Unterstützung bei eventuell auftretenden Konflikten.

Beratung und Hilfe bei unterschiedlichen Wohnungsangelegenheiten kann Inhalt der Unterstützung durch das BeWo Darmstadt e. V. sein.
 


 

PrinterFriendly
Druckoptimierte Version
top-nav
  © 2010 BeWo Darmstadt e.V.                                         Webmaster: Computer- & Internet Agentur Darmstadt                     Startseite      Sitemap     Datenschutz      Impressum
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail